Home Programm
Geschichte
Mitgliedscahft
Anfahrt
Kontakt
 

Tamara Lukasheva-Vadim Neselovskyi


12.01.19

Eintritt: 14.- €     Ermäßigt: 12.- €

Diesen Abend gestaltet der Pianist Vadim Neselovskyi, der in New York lebende Professor am Berklee College of Music zusammen mit der Kölner Sängerin und Komponistin Tamara Lukasheva. In den Kompositionen der beiden aus Odessa stammenden Musiker treffen neue und alte Heimat aufeinander. Dabei entsteht in der Musik eine neue gemeinsame Heimat. Vor über zwei Jahrzehnten war Vadim Neselovskyi als 17jähriger gemeinsam mit seinen Eltern aus Odessa nach Dortmund gezogen – heute gilt er als gefragter Pianist der Jazzszenen Europas und der USA. Er studierte in Dortmund und machte seinen Abschluss an der renommierten Berklee College of Music in Boston. Jazz-Legenden wie Gary Burton oder Pat Metheney (um nur zwei von vielen zu nennen) entdeckten das Ausnahmetalent und holten ihn in ihre Bands auf Tourneen und ins Studio. Die junge Ukrainerin Lukasheva war bislang vor allem als Sängerin erfolgreich, tritt nun aber vermehrt auch als Komponistin und Arrangeurin in Erscheinung. Ihre Stücke verbinden folkloristische Elemente aus der Ukraine mit der Klangwelt des europäischen Modern Jazz und der zeitgenössischen Klassik.  Die Melodien sind emotional eingängig und direkt, beruhen jedoch stets auf rhythmisch wie harmonisch raffinierten Strukturen. Bei aller Komplexität strahlen die Kompositionen eine eindringlich dichte Atmosphäre aus, die das Publikum in eine bemerkenswerte neue Welt einlädt. Tamara Lukasheva kam 2010 für ein Gesangs- und Kompositionsstudium nach Köln und gehört inzwischen aufgrund ihrer enormen Vielseitigkeit und Virtuosität zu den gefragtesten Sängerinnen der deutschen Jazzszene. Sie gastierte im Club mit ihrem eigenen Quartett und dem Damentrio ‚Die Kusimanten‘.

Zurück